ūüĎČ 29 Bew√§hrte M√∂glichkeiten, Social Proof zu nutzen, um Ihre Conversions zu steigern

69 hochwirksame Blei-Magnet-Ideen, um Ihre E-Mail-Liste wachsen (aktualisiert)

Alle Smart Marketer wissen, dass das Hinzufügen von Social Proof die Conversion Rate erhöhen kann. Aus diesem Grund verwenden große Marken wie Amazon, WordPress, MailChimp und so gut wie jedes andere Unternehmen Social-Proof auf ihrer Website. In diesem Leitfaden erfahren Sie, wie Sie mithilfe von Social Proof 29 verschiedene Conversions erzielen können.

Wir werden uns ein wenig mit den 29 Social-Proof-Beispielen befassen, aber zuerst wollen wir erklären, was Social Proof ist und welche Arten von Social Proof können Sie nutzen, um Ihre Website-Conversions zu steigern?

Was ist Sozialbeweis?

Definition des sozialen Beweises:

Sozialer Beweis ist ein psychologisches Phänomen, bei dem Menschen sich den Handlungen anderer unter der Annahme anpassen, dass diese Handlungen das richtige Verhalten widerspiegeln.

Marketer nutzen Social Proof als Taktik zur Conversion Rate Optimierung durch die Sorgen besorgter Kunden erleichtern.

Die Macht sozialer Beweise kann nicht bestritten werden. Studien zeigen, dass fast 70 Prozent der Online-Konsumenten eine Produktbewertung vor dem Kauf betrachten.

Noch aussagekräftiger ist die Tatsache, dass Produktbewertungen 12-mal vertrauenswürdiger sind als Produktbeschreibungen und Verkaufskopien von Herstellern.

Mit anderen Worten, Verbraucher wollen Beweise von ihren Kollegen und unvoreingenommenen Dritten – nicht die Marken, die die Produkte verkaufen.

Der beste Weg, soziale Beweise zu verstehen, besteht darin, sich einige Beispiele aus der Praxis anzusehen, denen man täglich begegnet …

  • Restaurants In den Empfangsbereichen haben sie oft nur begrenzten Platz, so dass die Leute, die auf einen Tisch warten, gezwungen sind, draußen zu warten. Das zeigt Passanten, dass das Restaurant sehr gefragt ist. Als Ergebnis wird ein Passant das Restaurant in Zukunft eher besuchen.
  • Shops werden oft Bilder von Prominenten posten, die auf dem Gelände eingekauft haben, um Kunden unbewusst mitzuteilen, dass hohe Autoritäten ihre Produkte und Dienstleistungen befürworten.
  • Country-Clubs oft erfordern Leute, sich einer Warteliste anzuschließen, um Mitgliedschaften zu erhalten. Während manchmal Wartelisten benötigt werden, um zu verhindern, dass zu viele Mitglieder beitreten, sind sie in der Realität häufig implementiert, um Clubs exklusiver erscheinen zu lassen.

Wie Sie sehen können, ist der soziale Beweis überall um Sie herum. Und während Sie als Kunde häufig sozialen Beweisen unterliegen, ist es unerlässlich, dass Sie beginnen, es auf Ihrer eigenen Website zu nutzen. Wenn Social Effective effektiv eingesetzt werden, können Online-Conversions drastisch und schnell verbessert werden.

Nun, da Sie die Macht der sozialen Beweise verstehen, wo finden Sie soziale Beweise für Ihre Website?

6 Arten von Sozialbeweisen

Es gibt 6 Haupttypen / Quellen für soziale Beweise. Beginnen Sie mit der Nutzung der bereits vorhandenen Quellen und arbeiten Sie dann daran, mehr zu …

  1. Kunden – Sozialbeweis von Ihren bestehenden Kunden oder Benutzern (z. B. Testimonials oder Fallstudien).
  2. Experten – soziale Beweise von glaubwürdigen und hochgeschätzten Experten in Ihrer Branche (z. B. Experten, die dieselben Verhaltensweisen aufweisen wie unsere Besucher).
  3. Prominente – Sozialbeweise von Prominenten oder anderen Beeinflussern (z. B. Prominente, die Ihr Produkt gekauft oder Ihre Einrichtung besucht haben).
  4. Massen – eine große Anzahl von Personen, die einen sozialen Nachweis erbringen (z.B. "Über 300.000 Websites nutzen die Jared Ritchey Lead Generation Software, um mehr E-Mail-Abonnenten zu gewinnen").
  5. Freunde – Personen, die mit Ihren Nutzern / Website-Besuchern befreundet sind (z. "50 deiner Freunde mögen Jared Ritchey").
  6. Zertifizierungen – eine glaubwürdige Drittpartei, die bescheinigt, dass Sie eine sachkundige, hochwertige oder vertrauenswürdige Quelle (z. "USDA zugelassenes organisches").

OK, jetzt, da Sie die wichtigsten Arten von Social Proofs kennen, können Sie 29 verschiedene Möglichkeiten nutzen, Social Proof zu verwenden, um Ihre Website-Conversions zu steigern.

29 Social Proof Beispiele zur Steigerung der Conversions

Die Frage ist nicht, ob Social Proof Ihnen helfen wird, Conversions zu steigern, sondern welche Social-Proof-Strategien werden Sie nutzen?

Unten finden Sie 29 Social-Proof-Strategien, die Sie in Ihrem Unternehmen einsetzen können, um Ihre Conversions zu steigern und Ihren Umsatz zu steigern.

1. Echtzeitstatistiken

Die Echtzeitstatistiken zu zeigen, wie viele Leute gerade die Seite betrachten, oder wie viele Kunden gerade kaufen, ist nicht nur eine großartige Form des sozialen Beweises, sondern bringt auch Dringlichkeit in den Mix.

Zum Beispiel zeigt Hotels.com, wann ein bestimmtes Hotel zuletzt in Echtzeit gebucht wurde.

Je aktueller die letzte Buchung, desto höher der wahrgenommene Wert des Hotels und desto schneller wird jemand seinen Aufenthalt buchen wollen, bevor er es verpasst!

Ein großartiges Tool, um dies einfach zu implementieren, ist das WordPress-Plugin Proven. Hier werden Ihre letzten Verkäufe und Newsletter-Anmeldungen in einem kleinen, aber aufmerksamkeitsstarken Popup angezeigt.

2. Kundenempfehlungen

Die vielleicht am häufigsten verwendete Form des sozialen Beweises ist das Kundenzeugnis. Laut einer Studie von Nielsen werden 92% der Menschen einer Empfehlung eines Kollegen vertrauen, und 70% der Menschen werden einer Empfehlung von jemandem vertrauen, den sie nicht einmal kennen.

Aus diesem Grund zeigen fast alle großen Marken Kundenrezensionen auf ihrer Website.

Amazon, der weltweit größte Online-Händler, zeigt Kundenbewertungen und Bewertungen zu jedem Produkt an.

Freshbooks, eine beliebte Fakturierungssoftware für kleine Unternehmen, zeigt, warum Kleinunternehmer ihr Produkt lieben. Auf diese Weise zielen sie direkt auf ihre Zielgruppe ab:

Auf Jared Ritchey haben wir neben der Anzeige von Testimonials auf der Website eine spezielle Kundenrezension von Jared Ritchey, auf der wir unsere Testimonials für Kunden auflisten.

Kundenrezensionen und Testimonials können in verschiedenen Formaten angezeigt werden, sofern sie den Wert Ihres Produkts durch die Stimmen zufriedener Kunden hervorheben. Laut einer Studie können Testimonials die Conversions auf den Verkaufsseiten um bis zu 34 Prozent steigern. Der Schlüssel liegt darin, das Testimonialformat zu optimieren, das für Ihre Website am besten geeignet ist.

3. Promi-Empfehlungen

Prominente und namhafte Branchenexperten sind großartige Ressourcen, wenn es darum geht, Autorität aufzubauen und Ihren Wert zu beweisen.

Abhängig von Ihrer Marke kann Promi-Zulassung in Form von bezahlten Vermerken oder sogar natürliche Vermerke kommen.

Erstere würde sich auf formelle Verträge beziehen, bei denen Sie eine Zahl bezahlen, um Ihre Marke zu repräsentieren. Das ist es, was große Unternehmen wie Pepsi und Priceline tun.

William Shatner verdiente $ 600 Millionen als Sprecher von Priceline.

Natürliche Berühmtheitsbestätigung bezieht sich auf Situationen, in denen eine Person öffentlich Ihre Marke / Produkt aus eigenem Willen genehmigt.

WPBeginner-Videos heben Branchenexperten hervor, die das kostenlose WordPress-Videotraining empfehlen.

4. Fallstudien

Obwohl formaler Natur, werden Fallstudien häufig verwendet, um einen hohen sozialen Beweis zu liefern. Diese Fallstudien, die auch als "long form social proof" bezeichnet werden, nutzen die Idee, dass Kunden lange, eingehende Bewertungen als seriöser empfinden als kurze Auszüge.

Bei Jared Ritchey haben wir eine spezielle Fallstudie, in der wir die Erfolgsgeschichten unserer Kunden hervorheben.

Eine beliebte eCommerce-Software im Web zu veröffentlichen, hebt ihre Kundenerfolgsgeschichten als Fallstudien hervor.

5. Medien Erwähnungen

Wurde Ihr Produkt oder Ihre Marke jemals in den Medien erwähnt? Dazu gehören Zeitschriftenfeatures, unaufgeforderte Rezensionen, TV-Segmente oder Podcast-Interviews. Wenn möglich, nehmen Sie Auszüge aus diesen Medien erwähnt und fügen Sie sie auf Ihrer Website, um Autorität zu etablieren.

Das macht Freshbooks auf seiner Homepage:

Ein weiteres Beispiel für die Erwähnung von Presseerklärungen kann von Markhor gesehen werden, einem Hersteller von qualitativ hochwertigen Lederschuhen.

Eine noch einfachere und weniger invasive Strategie ist die einfache Integration der Logos von Medien, in denen Sie gezeigt wurden. Bei Jared Ritchey tun wir dies auf unserer eigenen Homepage, indem wir die Worte "Featured In" einfügen, gefolgt von einer Handvoll erkennbarer Logos.

6. Kundenbasis

Eine äußerst durchgängige und effektive Strategie für soziale Beweiskraft ist die Verwendung von Kundenlogos, um eine positive Akzeptanz zu beweisen.

Indem Nutzer Ihre bestehende Kundenbasis, doch sagen, Sie im Wesentlichen davon, dass Ihr Produktangebot ist gut genug für erfolgreiche Unternehmen zu nutzen – so ist es gut genug für sie sein muss.

Basecamp macht einen großartigen Job, indem es die Anzahl der Unternehmen zeigt, die sich letzte Woche zusammen mit den großen Unternehmen, die ihre Plattform nutzen, angemeldet haben.

Sendgrid, ein beliebter E-Mail-Marketing-Service, zeigt das Logo seiner Kunden in der Kopfzeile und in der Fußzeile ihrer Seite an.

7. Vertrauen Siegel

Durch das Hinzufügen von Vertrauenssiegeln auf Ihrer Checkout-Seite können Sie Ihren Umsatz erheblich steigern. Blue Fountain Media führte einen Split-Test durch und stellte fest, dass sich die Conversions um 42% erhöhten, wenn ein Verisign Trust-Siegel hinzugefügt wurde.

Es gibt Unmengen von Sicherheitssiegeln, die Sie auf Ihrer Website hinzufügen können, wie z. B. Norton, McAfee, Better Business Bureau usw. Das Baymard Institute führte eine Studie durch, die zeigte, welchen Siegeln die Kunden mehr vertrauen:

8. Zertifizierungen und Abzeichen

Wenn Ihr Unternehmen bestimmte Branchenzertifizierungen oder Akkreditierungen besitzt, können Sie diese Qualifikationen stolz auf Ihrer Website anzeigen.

Die meisten zertifizierenden und akkreditierenden Organisationen haben Logos oder Logos, die frei auf Ihrer Website angezeigt werden können. Einige haben sogar gezeigt, dass die Conversion-Raten um bis zu 30 Prozent steigen.

Pagely, ein führender Managed WordPress-Hosting-Anbieter, zeigt ein Amazon Web Services-Partner-Badge in der Kopfzeile seiner Website an.

Kristi Hines, eine bekannte freiberufliche Schriftstellerin, zeigt alle unsere Zertifizierungen auf ihrer Hire Me Seite an.

9. Plattform-Integrationen

Wenn Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung mit Diensten von Drittanbietern integriert ist, können Sie den Logos Ihrer Integrationspartner als einen der besten sozialen Beweise hinzufügen. Auf diese Weise bringen Sie Ihr Produkt letztendlich in die Gesellschaft glaubwürdiger und bekannter Marken.

Bei Jared Ritchey tun wir dies, indem wir unseren gesamten E-Mail-Marketing-Service und unsere Plattform-Integrationen anzeigen:

Wenn jemand auftaucht, wissen sie vielleicht nicht, wer wir sind, aber sie haben definitiv von MailChimp, AWeber, Infusion, WordPress, Magento, Shopify usw. gehört, was unserer Plattform Glaubwürdigkeit verleiht.

Baremetrics macht es richtig in ihrem Header mit der Aussage, dass sie eine Analyse- und Insights-Plattform für die beliebte Zahlungsplattform Stripe sind.

Das Hinzufügen von Plattform-Integrationslogos von Drittanbietern ist eine der einfachsten Möglichkeiten, um soziale Glaubwürdigkeit zu verleihen.

10. Social Share Anzahl

Eine wirklich einfache Form von Social Proof, die Sie auf Ihrer Website anzeigen können, ist die rohe Anzahl von Social Shares.

Social Share Counts werden am häufigsten verwendet, um soziale Beweise für Blogposts bereitzustellen.

Sie können jedoch auch Social Share-Zählungen hinzufügen irgendein Seite auf Ihrer Website, einschließlich der Zielseiten und Produktseiten.

11. Abonnenten- / Benutzer- / Kundenanzahl

Ihre Abonnenten-, Nutzer- oder Kundenanzahl ist eine weitere wertvolle Statistik, die Ihrer Marke Glaubwürdigkeit verleiht.

MailChimp hebt hervor, dass über 10 Millionen Menschen täglich 600 Millionen E-Mails mit MailChimp verschicken.

WordPress.com hebt hervor, dass WordPress 25% des Internets nutzt. Wie kannst du danach nein sagen, WordPress zu benutzen? (In Verbindung stehend: WordPress.com gegen WordPress.org.)

Ebenso können Sie alle relevanten Statistiken verwenden, um Ihren Standpunkt klar zu machen.

Akismet, ein beliebter Spam-Filter für WordPress, hebt hervor, dass sie mehr als 7,5 Millionen Spam-Kommentare pro Stunde blockieren.

Raw-Zahlen konvertieren einfach!

12. Social Media-Nachweis

Da soziale Medien immer mehr zum Mainstream werden, nutzen Marken soziale Medien als sozialen Beweis, indem sie hervorheben, was ihre Kunden über sie sagen.

Es wird nicht authentischer als das.

Pagely zeigt Nutzerberichte von Twitter auf ihrer Website an:

Campaign Monitor, ein weiterer beliebter E-Mail-Marketing-Service, zeigt in der Fußzeile Tweet-Testimonials an.

13. Bewertungen und Bewertungen

Wussten Sie, dass 63% der Verbraucher angeben, dass sie eher von einer Website kaufen, wenn sie Produktbewertungen und Bewertungen haben?

Besonders wenn Sie einen E-Commerce-Shop haben, sollten Sie Bewertungen und Bewertungen verwenden, um die Conversions auf Ihren Produktseiten zu erhöhen.

14. Testwerte

Testergebnisse von einer unabhängigen Drittanbieterquelle können sehr hilfreich sein, um die Bedenken eines Kunden zu mildern.

Die "Trusted Store" -Karte von Google liefert beispielsweise eine Bewertung basierend auf Kriterien, die für Käufer vor dem Kauf wirklich wichtig sind.

15. "Bestseller"

Zeigen Sie Kunden einfach, welche Produkte Ihre "Bestseller" sind, um die Conversions für diese bestimmten Produkte zu steigern.

Ein Interessent, der über den Kauf nachdenkt, ist vielleicht auf der Lauer, aber wenn er sieht, dass er ein Bestseller ist, wird er die Kaufentscheidung viel wahrscheinlicher treffen. Deshalb vertreibt Amazon mit einem auffälligen "# 1 Best Seller" -Banner, welche Produkte ihre Bestseller sind.

16. "Kunden kauften auch …"

Ebenso können Sie potenziellen Kunden ähnliche Produkte zeigen, die Ihre Kunden zusammen mit dem Produkt gekauft haben, das sie gerade ansehen.

Dies ist nicht nur eine Taktik für das Cross-Selling Ihrer Produkte – es ist eine Form von sozialem Beweis, die unausgesprochen besagt, dass andere Menschen Ihre Produkte kaufen.

17. Kundenempfehlungen

Eine wirklich leistungsstarke Möglichkeit, Ihre vorhandenen Kunden für Social Proof zu nutzen, besteht darin, sie zu überprüfen und dann den Prozentsatz der Kunden anzugeben, die Ihr Produkt erneut kaufen würden.

NakedWines fragt die Kunden, die eine Flasche Wein gekauft haben, um eine Bewertung und gibt an, ob sie es wieder kaufen und dann den Gesamtprozentsatz berechnen wird.

Eine nette Geste ist die Kopie neben dem Produktbild, die besagt, "89% von denen, die es versucht haben, werden es wieder kaufen, und wir machen ihnen dafür keine Vorwürfe!"

18. Anzahl der Bestellungen

Wenn Sie einfach teilen, wie viele Bestellungen Sie bereits hatten oder wie oft Ihr Produkt verkauft wurde, kann dies einen enormen Unterschied machen Mehr Der Umsatz.

Hier ist ein Beispiel von GoodReads. In der Produktbeschreibung für dieses Buch von Dale Carnegie teilen sie mit, dass über 15 Millionen Exemplare verkauft wurden.

15 Millionen Menschen können sich nicht irren, oder?

19. Botschafter

Um Ihre Kundenrezensionen besser zu nutzen, können Sie Ihren Kunden ermöglichen, ein Profil zu erstellen und Botschafter Ihrer Marke zu werden.

Dies zeigt Perspektiven, dass Ihr Produkt so gut ist, dass Kunden es nicht nur lieben, sondern auch fördern es auch.

Sweaty Betty, ein Fitness-Bekleidung Unternehmen, ruft ihre Botschafter auf jeder ihrer Produkt-Seiten in der Rubrik "Produktbewertungen".

20. Beliebte Beiträge / Produkte

Zeigen Sie Ihre beliebten Posts oder Produkte an, was beweist, dass andere Leute an ihnen interessiert sind. Warum also nicht diese an prominenter Stelle auf Ihrer Website platzieren?

Hier bei Jared Ritchey platzieren wir unsere beliebten Beiträge in der Seitenleiste.

John Lewis hat eine Rubrik für ihre Top-Seller auf der Homepage.

Dies ist besonders gut für Interessenten, die ein Geschenk für jemanden kaufen möchten, aber nicht genau wissen, was sie kaufen sollen.

21. Kundenpräsentation

Die Leute lieben es, vorgestellt zu werden, also warum nicht deine glücklichen Kunden als Sozialbeweis kennzeichnen? Mit einer Kundenpräsentation können Sie die Kreationen, Stile Ihres Kunden oder was immer Sie als Ergebnis Ihres Produkts erstellen oder tun können, präsentieren.

Zum Beispiel hat Modcloth eine Style-Galerie, in der Kunden Fotos von sich selbst veröffentlichen können, die die Produkte tragen.

Dies ist noch leistungsfähiger als das Anwerben von professionellen Modellen. Immerhin, wenn ihre Kleider machen echt Kunden sehen so toll aus, dann werden sie sicherlich jedem gut aussehen!

Mehr Social Proof Tricks zur Steigerung Ihrer Conversions

Bis jetzt haben wir 21 verschiedene Möglichkeiten zur Verwendung von Social Proof auf Ihrer Website geteilt, um Ihre Conversions zu steigern. Aber wir sind noch nicht fertig …

Indem Sie soziale Beweise mit anderen bewährten psychologischen Prinzipien kombinieren, können Sie Ihre Conversions sogar steigern Mehr. Hier sind 8 weitere Social-Proof-Tricks, mit denen Sie bei der Umsetzung der oben genannten Ideen Schritt halten können.

22. Verwenden Sie Social Proof mit Fotos

Nur weil dein sozialer Beweis echt ist, heißt das nicht, dass die Leute es glauben. Wie überzeugst du sie?

Laut Forschung ist es ein guter Weg, um Menschen glauben zu machen, dass Ihre Behauptungen wahr sind, indem Sie Fotos hinzufügen. Wir wissen auch, dass Leute menschliche Gesichter im Internet wirklich gerne sehen, und Zeugnisse werden eher geglaubt, wenn sie ein Foto von der Person enthalten, die du zitierst.

Hier ist ein Beispiel von unserer Testimonialseite.

23. Verwenden Sie Social Proof mit Ähnlichkeit

Nach dem psychologischen Prinzip der Ähnlichkeit neigen Menschen dazu, andere Menschen zu mögen, die sie für sich selbst halten. Aristoteles verstand, wie Ähnlichkeit zum Vorlieben führt, und sagte in seinem Rhetorik:

"Aber da alles, was einem selbst ähnlich und ähnlich ist, angenehm ist und jeder Mensch sich selbst ähnlicher und ähnlicher ist als jeder andere, folgt daraus, dass wir alle mehr oder weniger von uns selbst mögen. Deshalb sind wir es auch gewöhnlich liebend auf unsere Schmeichler, [unsere Geliebten] und Ehre; auch unserer Kinder, denn unsere Kinder sind unsere eigene Arbeit. "

Verwenden Sie eine Quelle, die Ihrem potenziellen Kunden ähnlich ist, um die Aussagekraft Ihres sozialen Beweises zu erhöhen. Sie können dies mit Ihren Erfahrungsberichten, Fallstudien und sogar Ihren rohen Zahlen tun. Zum Beispiel "Trete 10.000 anderen Vermarktern bei!".

24. Verwenden Sie Social Proof mit Geschichten

Nach den Psychologen Christopher Chabris und Daniel Simons sind Geschichten und Beispiele vertrauenswürdiger als Statistiken, weil sie in den Köpfen der Menschen bleiben, während rohe Zahlen dies nicht tun.

Geschichten sind auch sehr überzeugend, weil wir uns in den Geschichten, die wir hören, vorstellen.

Bitten Sie die Kunden in Ihren Fallstudien und Testimonials, ihre Situation zu beschreiben Vor sowie nach Ihrem Produkt. Zeichne das Bild ihres Problems, warum sie dich ausgewählt haben und wie du ihnen geholfen hast.

25. Verwenden Sie Social Proof mit dem Halo-Effekt

Eine kognitive Verzerrung, die als Halo-Effekt bekannt ist, besagt, dass der Gesamteindruck eines Beobachters von einer Person, einem Unternehmen, einer Marke oder einem Produkt tatsächlich seine Gefühle über den Charakter oder die Eigenschaften dieser Entität beeinflusst.

Mit anderen Worten, wenn eine Person positive Gefühle gegenüber einer anderen Person hat, können diese positiven Gefühle dazu führen, dass mehrdeutige oder neutrale Merkmale ebenfalls positiv gesehen werden. Sie könnten sie so beschreiben, dass sie die Person durch "rosarote Brille" sehen.

Dieses Phänomen erklärt, warum Beeinflusser so … nun, einflussreich sind! Da sie einen so großen Ruf haben, neigen die Menschen zu der Annahme, dass alles, was sie sagen und sich damit verbinden, vertrauenswürdig sein muss.

Sie können dies nutzen, indem Sie einflussreiche Personen dazu bringen, nette Dinge über Ihre Marke oder Ihr Produkt zu sagen. Wenn Sie erwähnenswerte Medien oder namhafte Kunden hinzufügen, die Sie bedienen, wird auch der Halo-Effekt verwendet.

26. Verwenden Sie keinen negativen sozialen Beweis

Ein negativer sozialer Beweis besteht darin, dass Sie potenzielle Kunden vor der Gefahr warnen, Ihr Produkt zu verpassen, und diese Behauptungen mit Hinweisen auf andere, die ebenfalls versäumt haben, zu unterstützen.

Hier sind einige Beispiele für negative soziale Beweise:

  • "In diesem Jahr werden die Amerikaner mehr Müll und Umweltverschmutzung produzieren als je zuvor."
  • "Ihr Erbe wird jeden Tag durch Diebstahl von versteinertem Holz von 14 Tonnen pro Jahr zerstört."
  • "Vor vier Jahren haben über 22 Millionen alleinstehende Frauen nicht gewählt."

Laut einer Studie der Psychologen Noah Goldstein und Steve Martin funktioniert diese Art von sozialem Beweis nicht. In der Tat hat es tatsächlich die Gegenteil bewirken.

Die Psychologen testeten 3 verschiedene Schilder, die im Versteinerten Wald von Arizona angebracht waren, um den Diebstahl des versteinerten Holzes im Park zu verhindern. Ein Zeichen verwendete negative soziale Beweise. Es lautete: "Viele ehemalige Besucher haben das versteinerte Holz aus dem Park entfernt und den natürlichen Zustand des Versteinerten Waldes zerstört."

Was sie fanden, war, dass dieses Zeichen nicht nur versagte, Diebstahl zu reduzieren, aber tatsächlich verdreifacht die Menge an Diebstahl! Offensichtlich hat der Beweis, dass viele andere Leute bereits gestohlen haben, sie nur sicherer gemacht, dass das Stehlen "in Ordnung" war.

Also, benutze keinen negativen sozialen Beweis. Es mag stimmen, aber es funktioniert nicht.

27. Kein Beweis ist besser als niedriger Beweis?

Wenn Sie nur sehr wenige soziale Beweise haben, ist es vielleicht eine gute Idee, sie vollständig zu eliminieren.

Im Blog des visuellen Website-Optimierungstools wurde die Verwendung von Schaltflächen für soziale Medien mit geringen Anteilen sozialer Anteile untersucht. Nach dem Durchführen eines A / B-Split-Tests stellten sie fest, dass durch das Entfernen der Schaltflächen die Conversions erheblich gesteigert wurden. Ihre Theorie ist, dass ein niedriger sozialer Beweis tatsächlich Conversions schadet, weil er Ihre Sachen (Ihre Blogposts in diesem Fall) unbeliebt macht.

Rand Fishkin spricht auch über die unterschiedliche Wirksamkeit sozialer Beweise. Er weist jedoch darauf hin, dass auch kleine Zahlen funktionieren können, wenn Sie sich über die Quelle dieser Zahlen wirklich im Klaren sind und das Prinzip der Ähnlichkeit verwenden, das wir in Trick # 2 besprochen haben.

Das Beispiel, das er gibt, ist "141 Restaurants in Portland, Oregon verwenden GetListed, um ihre Online-Angebote und SEO zu verwalten." Obwohl 141 Restaurants keine große Zahl ist, ist "Restaurants in Portland, Oregon" sehr spezifisch. Also, wenn Sie sind ein Restaurant in Portland, Oregon, dann könnte diese Spezifität noch effektiver sein als ein Generikum, "40.000 kleine Unternehmen nutzen GetListed.org" (trotz der viel größeren Anzahl).

Dennoch magst du dir Sorgen machen, generische Formen von Social Proof zu teilen (wie zum Beispiel Social Shares in deinen Blog-Posts), besonders am Anfang, wenn du noch keine großen Zahlen hast, um dich zu rühmen. Nun, eine Möglichkeit, das Beste aus beiden Welten zu finden, ist das Social Warfare WordPress Plugin.

Dieses Plugin ermöglicht es Ihnen, Social-Sharing-Buttons auf Ihrer Website zu verwenden, aber nur die tatsächliche Anzahl der Social Shares anzuzeigen nach Sie erreichen eine Mindestanzahl, die Sie angeben. Problem gelöst!

28. Verwenden Sie Social Proof mit Dringlichkeit

Kennen Sie das FOMO-Konzept? Dieses Konzept sagt im Grunde, dass die Leute eher konvertieren, wenn sie das Gefühl haben, dass sie kurz davor sind, einen guten Deal oder eine Chance zu verpassen.

In Bezug auf das Webdesign könnte dies so aussehen, als würde man einen Countdown-Ticker in die Warenkorbfunktion einfügen oder die Menge der verbleibenden Einheiten auflisten, die noch auf Lager sind.

Groupon verwendet FOMO-Marketing wirklich gut in ihrem Angebot. Hier ist ein Beispiel von einem:

Wir haben auch die Dringlichkeit genutzt, indem wir unseren Preisseiten auf mehreren unserer Web-Eigenschaften einen dynamischen Countdown-Timer hinzugefügt haben. Dies hat unsere Konversionen erhöht Tonne.

Möchten Sie einen ähnlichen Countdown-Timer für Ihre Website? Verwenden Sie Jared Ritchey, um Website-Besucher in Abonnenten und Kunden zu konvertieren.

Sie können einen Countdown-Timer wie diesen mit Social Proof kombinieren und sehen, wie Ihre Conversions durch die Decke gehen!

Die Kombination von Dringlichkeit mit Sozialbeweisen ist ein Gewinn. Lesen Sie unseren Artikel zur Verwendung von Dringlichkeit, um Ihre Conversion-Rate zu hacken.

29. Verwenden Sie Social Proof mit Jared Ritchey

Bei Jared Ritchey geht es um die Steigerung Ihrer Conversions.

Wenn Sie unsere Lead-Generierungssoftware verwenden, erhalten Sie sofortigen Zugriff auf Funktionen wie Exit-Intent-Technologie, A / B-Split-Tests, Targeting auf Seitenebene und integrierte Analysefunktionen. All diese Funktionen können Ihnen dabei helfen, mäandrierende Besucher zu engagierten Kunden zu machen.

Da wir den Wert von Social Proof kennen, können Sie sogar soziale Beweise in Ihren Jared Ritchey Popups hinzufügen. Hier ist ein hervorragendes Beispiel von unserem Mitbegründer Syed Balkhi: "Von Null auf 330 Millionen – Wie ich einen der beliebtesten YouTube-Kanäle der Welt aufgebaut habe!"

Also, worauf wartest Du? Fangen Sie mit Jared Ritchey an und steigern Sie noch heute Ihre Conversions.

Das ist es! Jetzt bist du dran. Nachdem Sie diesen Artikel gelesen haben, können Sie soziale Beweise auf Ihrer Website hinzufügen und Ihre Conversions steigern.

Wählen Sie eines der obigen Beispiele für soziale Beweise und fügen Sie es jetzt zu Ihrer Website hinzu. Denken Sie daran, Ihre Conversion-Raten vorher und nachher zu verfolgen, damit Sie eine eigene Fallstudie durchführen können. Viel Glück!

Like this post? Please share to your friends:
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: