👉 Schwerkraftformulare Review 2018: Ist es Ihr Geld wert?

How-to-make-a-WordPress-Website-mit-WP-Engine

>

Suchen Sie nach einem Kontaktformular-Plugin für Ihre WordPress-Website? Gravity Forms wird oft zu den Top-WordPress-Kontaktformular-Plugins gezählt. In diesem Review von Gravity Forms werden wir uns die Features und die Leistung ansehen, um herauszufinden, ob es wirklich das beste Kontaktformular-Plugin für WordPress ist.

Warum brauchen Sie ein WordPress-Kontaktformular-Plugin?

Ob Sie einen kleinen Blog oder eine Unternehmenswebsite betreiben, jede Seite benötigt ein Kontaktformular. Ein Kontaktformular fungiert als Brücke zwischen Ihnen und Ihrem Publikum.

Die meisten modernen Websites benötigen mehr als nur ein Kontaktformular. Sie benötigen auch andere Formulare, wie ein Angebotsformular, Umfragen, Buchungen, die Einreichung von Inhalten und so weiter.

Gravity Forms ist eines der beliebtesten Form Builder Plugins für WordPress. Mit diesem können Sie jede Art von Webform erstellen, die Sie sich vorstellen können, von einem einfachen Kontaktformular bis hin zu einer langen, komplizierten Form – Gravity Form macht den Prozess schmerzlos einfach.

Über Gravitationsformen

Ohne Zweifel ist Gravity Forms das funktionsreichste WordPress-Kontaktformular-Plugin auf dem Markt. Von reaktionsschnellen Formularen über Spam-Filter und erweiterte Berechnungen bis hin zu Zahlungs-Gateways – Gravity Forms enthält alles, was Sie zum einfachen Erstellen eines Online-Formulars benötigen.

Wenn Sie ein Budget für den Kauf eines Premium-WordPress-Formular-Plugins haben, dann ist Gravity Forms die beste Wahl. Natürlich ist es ein bisschen teuer, aber wenn Sie es leid sind, nach einem vollständigen Formular-Plugin zu suchen, dann suchen Sie nicht weiter als Gravity Forms.

Gravity Forms Review: Das Formular-Plugin für Ihre ständig wachsenden Bedürfnisse

Gravity Forms eignet sich am besten für Benutzer, die komplexe Formulare auf einer WordPress-Site mit Leichtigkeit erstellen müssen. Die ständig wachsende Liste der Funktionen hebt Gravity Forms deutlich von der Konkurrenz ab. Werfen wir einen Blick auf einige erstaunliche Funktionen von Gravity Forms.

  • 30+ Formularfelder: Es kommt mit einer Vielzahl von Formularfeldern, die Ihnen helfen, jede Art von WordPress-Formen mit Leichtigkeit zu erstellen.
  • Responsive Form: Ihr WordPress-Formular wird auf allen Geräten gut aussehen, einschließlich Desktop, Mobile und Tablet.
  • Bedingte Logik: Zeigen oder verbergen Sie Felder basierend auf der Benutzerauswahl.
  • E-Mail Benachrichtigungen: E-Mail-Benachrichtigungen halten Sie auf dem Laufenden, wenn ein Formular gesendet wird.
  • Spam Filter: Bekämpfen Sie Spam-Einreichungen mithilfe der Optionen Google reCaptcha, Really Simple Captcha und Akismet.
  • Datei-Uploads: Erlauben Sie Ihren Benutzern, Dateien über Ihr Online-Formular hochzuladen.
  • Speichern und fortfahren: Speichern Sie ein teilweise ausgefülltes Formular, und kehren Sie später zu dem Formular zurück, um das Formular auszufüllen.
  • Berechnungen: Mit Gravity Forms können Sie auch erweiterte Berechnungen auf der Grundlage von übermittelten Feldwerten durchführen.
  • Front-End-Formulare: Möchten Sie Benutzern erlauben, einen Blogpost für Ihre Rezension einzureichen, ohne ihnen den WordPress-Administratorzugriff zu gewähren? Sie können dies tun, indem Sie Frontend-Formulare auf Ihrer Website verwenden.
  • Begrenzen und planen Sie Formulare: Beschränken Sie die Anzahl der Einträge, die ein Formular empfangen kann, und planen Sie Ihre Formulare ein.
  • IntegrationenMit Gravity Forms ist die Integration ein Kinderspiel. Verbinden Sie Ihr Webformular mit allen Online-Anwendungen, mit denen Sie arbeiten möchten.

Ein Drag & Drop Formular Builder in WordPress

Gravity Forms verfügt über einen intuitiven Form Builder für Drag & Drop. Wählen Sie einfach ein Feld aus, das Sie hinzufügen möchten, und ziehen Sie es dann in Ihr Formular.

Wenn Sie ein Formularfeld löschen, wird es erweitert, sodass Sie die Dinge bei Bedarf ändern können. Es enthält vordefinierte Felder für die am häufigsten verwendeten Formulare, einschließlich Name, E-Mail, Website, Feedback usw.

Neben den Standardfeldern bietet Gravity Forms erweiterte Felder. Hier können Sie benutzerdefinierte Formularfelder erstellen, indem Sie verschiedene Eingabetypen auswählen und ihnen Namen, Beschriftungen, Werte, Überprüfungsprüfungen usw. zuweisen.

Sie können Formularfelder einfach neu anordnen, indem Sie sie einfach im Formular nach oben und unten ziehen. Bei komplexeren Formularen können Sie sogar ein Formular in verschiedene Abschnitte und Seiten aufteilen.

Leistungsstarke Steuerelemente in den Formulareinstellungen

Jedes Formular in Gravity Forms kann eigene benutzerdefinierte Einstellungen haben. Dies ermöglicht Benutzern, den Formulartitel und die Beschreibung einzurichten.

Gravity Forms verfügt über leistungsstarke Steuerelemente in den Formulareinstellungen. Auf diese Weise können Sie verschiedene Aspekte Ihres Formulars steuern. Neben den üblichen Einstellungen gibt es eine Reihe von Optionen, die Sie für Ihr Formular aktivieren können.

Sie können das Formularlayout steuern und eine CSS-Klasse hinzufügen, sodass Sie sie selbst gestalten können. Sie können Anti-Spam-Funktionen wie Honeypot aktivieren oder Übergangsanimationen aktivieren, um Ihr Formular interaktiver zu gestalten.

Auf der Registerkarte "Bestätigung" der Formulareinstellungen können Sie steuern, was passiert, wenn ein Benutzer ein Formular einreicht. Sie können Benutzer umleiten, um ihnen eine benutzerdefinierte Nachricht anzuzeigen, sie an eine Bestätigungsseite zu senden oder sie an einen beliebigen anderen Link umzuleiten.

Sie können auch das Senden der Formularfelderdaten als Abfragezeichenfolgen an Ihre Bestätigungsseite aktivieren. Dadurch können Sie die Abfragezeichenfolgen in anderen Funktionen verwenden, um dynamische Informationen auf der Bestätigungsseite anzuzeigen.

Jede Formulareinstellung hat eine Benachrichtigungs-Registerkarte. Standardmäßig erhalten Benutzer mit Administratorrechten Benachrichtigungen für jede Formularübertragung. Sie können benutzerdefinierte Benachrichtigungen hinzufügen und Benachrichtigungen an andere E-Mail-Adressen senden.

Erweiterte Felder und bedingte Logik

Gravity Forms enthält die Standardformularfelder wie die grundlegenden Eingabetypen. Sie können Labels und Werte für diese Felder definieren, wenn Sie sie Ihrer Site hinzufügen.

Diese Felder ermöglichen es Ihnen jedoch nicht, mit Ihrem Formular viel zu tun. Gravity Form enthält einen weiteren Abschnitt für erweiterte Felder. Diese sind bereit, Felder zu verwenden, die Sie einfach im Formulareditor ablegen können.

Zum Beispiel hat das E-Mail-Feld ein Kontrollkästchen, mit dem Sie eine Bestätigungs-E-Mail an den Benutzer senden können, um seine E-Mail-Adresse zu überprüfen.Gravity Forms überprüft automatisch, ob die in das Feld eingegebenen Daten mit der grundlegenden Syntax für dieses Feld übereinstimmen.

Post-Felder können Sie Felder zu einem WordPress-Post in Ihr Formular eingeben. Mithilfe von Post-Feldern können Sie Formulare erstellen, um von Benutzern eingereichte Inhalte auf Ihrer WordPress-Website zu akzeptieren.

Schließlich gibt es Preisfelder, mit denen Sie Felder wie Produktname, Preis, Menge usw. hinzufügen können.

Das leistungsstärkste Feature von Gravity Forms ist die Möglichkeit, bedingte Prüfungen in Ihre Formulare einzufügen. Mit Bedingungslogik können Sie Ihr Formular so konfigurieren, dass Felder, Abschnitte, Seiten oder sogar die Übermittlungsschaltfläche basierend auf Benutzerauswahlen oder Eingaben ein- oder ausgeblendet werden.

Integrieren und Erweitern von Gravitationsformen mit Addons

WordPress hat viele Plugins, die als Frameworks auf WordPress funktionieren. Gravity Forms kann problemlos in die gängigsten WordPress-Plugins und sogar in viele Nicht-WordPress-Apps integriert werden.

Es gibt Addons zur Integration von Gravity Forms mit den meisten gängigen E-Mail-Dienstanbietern wie MailChimp, Aweber, GetResponse und vielen anderen.

Sie können Gravity Forms auch erweitern, um zusätzliche Funktionen mit Addon-Plugins hinzuzufügen. Es gibt Addons, um Quizzes, Umfragen und Umfragen mit Gravity Forms zu erstellen.

Gravity Forms kann auch in viele gängige CRM-Lösungen wie Agile, Zoho und Capsule CRM integriert werden.

Gravity Forms funktioniert mit WooCommerce sofort. Es hat auch Addons, um Ihre Formulare mit Zahlungs-Gateways wie PayPal, Stripe, Authorize.net usw. zu integrieren.

Gravity Forms vs WPForms: Bestes Kontaktformular Plugin Showdown

Mit Gravity Forms und WPForms können Sie problemlos ein Kontaktformular auf Ihrer Website erstellen. Aber wenn Sie tiefer graben, finden Sie einige wichtige Unterschiede zwischen ihnen.

Werfen wir einen Blick darauf, wie sich diese Plugins unterscheiden und welches Plugin die beste Wahl für Ihre individuellen Bedürfnisse ist.

1. Benutzerfreundlichkeit

Sowohl Gravity Forms als auch WPForms sind mit vielen tollen zeitsparenden Funktionen ausgestattet, um ein Kontaktformular zu erstellen.

Wie bei jedem anderen funktionsreichen Plug-in gibt es jedoch ein wenig Lernkurve für die Verwendung von Gravity Forms. Nicht zu vergessen, je mehr Funktionen standardmäßig verfügbar sind, desto steiler wird die Lernkurve. Gravity Forms ist nicht anders.

Um ein Formular zu erstellen, müssen Sie zunächst den Namen des Formulars angeben. Und dann werden Sie zum Formular-Generator geleitet, wo Sie die Formularfelder jedes Mal manuell hinzufügen müssen.

Die Oberfläche ist nicht so schlank wie WPForms. Um eine Vorschau des Formulars anzuzeigen, müssen Sie im Builder auf die Schaltfläche Vorschau klicken.

WPForms hingegen erleichterten den gesamten Formularerstellungsprozess erheblich. Das Plugin wird mit mehreren vorgefertigten Vorlagen geliefert, sodass Sie ein Formular erstellen können, ohne immer von vorne beginnen zu müssen.

Alle Formularfelder sind ordentlich organisiert, so dass Sie schnell das richtige Feld im Builder auswählen können. Sie können das Formular auch SOFORT in der Vorschau anzeigen, wenn Sie die Felder im Builder anpassen.

Gewinner: WPForms

2. Preis

Die Kosten für Gravity Forms beginnen bei $ 59. Sie bieten keine kostenlose Version an. Sie können jedoch zu ihrer Demo-Website gehen, um das Plug-in zu testen, bevor Sie es kaufen.

Umgekehrt bietet WPForms eine kostenlose Version, die aus dem WordPress-Plugin-Repository heruntergeladen werden kann. Die Kosten für die Premium-Version des Plugins beginnen bei $ 49.

Gewinner: WPForms

3. Eigenschaften

Wenn es um Features geht, bleibt Gravity Forms eindeutig der Kurve voraus.

Das bedeutet nicht, dass WPForms keine essentiellen Funktionen hat. Es fehlen jedoch einige erweiterte Funktionen, die von Gravity Forms wie Berechnungen angeboten werden.

Allerdings gibt es auch einige Bereiche, in denen sich WPForms wie Umfragen und Umfragen befinden. Das WPForms-Plug-in bietet Ihnen die besten interaktiven Umfrageberichte mit Echtzeitinformationen. Sie können auch intelligente Umfragefelder wie Likert-Skala, Sterne-Bewertungen usw. finden.

Gewinner: Schwerkraftformen

Sehen Sie sich unsere vollständige WPForms-Überprüfung an.

Preis- und Supportoptionen für Gravity Forms

Die Preise für das Gravity Forms-Plugin beginnen bei $ 59 pro Jahr für eine einzelne Site-Lizenz mit grundlegenden Addons. Die Pro-Lizenz kostet 159 US-Dollar für 3 Sites und Basic + Pro-Addons. Die Elite-Lizenz ist für 259 $ pro Jahr mit allen Addons und unbegrenzten Sites verfügbar.

Jede Lizenz berechtigt Sie für ein Jahr Ticket Support. Die Elite-Lizenz bietet Ihnen vorrangige Unterstützung. Fragen werden in der Regel sehr schnell mit einer beeindruckenden Bearbeitungszeit beantwortet.

Die Dokumentation ist umfangreich und hilft Ihnen, alle Aspekte beim Erstellen eines Formulars zu verstehen.

Unser Urteil über Gravity Forms als das beste Kontaktformular Plugin für WordPress

Gravity Forms eignet sich am besten für fortgeschrittene Benutzer, die ein komplettes WordPress-Formular-Plugin benötigen. Wenn Sie ein Budget für den Kauf eines Premium-Plugins haben, sollten Sie sich Gravity Forms auf jeden Fall ansehen.

In Bezug auf Funktionen bietet das Basis-Plugin eine beeindruckende Auswahl an Optionen. Sie finden Addon-Plugins für Gravity Forms nicht nur auf der Plugin-Website, sondern auch auf dem WordPress.org-Repository.

Als eines der beliebtesten und am weitesten verbreiteten Plugins bieten die meisten WordPress-Themes eine integrierte Unterstützung für Gravity Form-Stile. Es funktioniert einwandfrei mit den meisten anderen WordPress Plugins.

Wir denken, es ist das beste Kontaktformular-Plugin für WordPress und wir geben es 4,6 von 5 Sternen.

Insgesamt 4.6 / 5.0Eigenschaften 5.0 / 5.0Performance 5.0 / 5.0Unterstützung 5.0 / 5.0Benutzerfreundlichkeit 4.0 / 5.0Preisgestaltung 4.0 / 5.0Erhalten Sie jetzt Gravity Forms »

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, dann denken Sie bitte daran, uns auf Twitter und Facebook zu folgen. Wenn Sie Fragen haben, lassen Sie es uns wissen, indem Sie unten einen Kommentar hinterlassen.

Schau das Video: Wie man eine professionelle WordPress-Website mit WPEngine erstellt – ein kompletter No-Steps-Skipped Guide!

Like this post? Please share to your friends:
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: