ūüĎČ K√∂nnte das Anzeigen von Social Share-Buttons am Anfang von Posts Ihre SEO beeintr√§chtigen? - Winning WP

Neuer Leitfaden – √úberwachung von WordPress

Ich weiß, ich weiß, was für eine seltsame Idee, richtig: "dass das Anzeigen von Social-Share-Buttons Ihrem SEO schadet"! … erlauben Sie mir zu erklären: Wir alle wissen, dass Suchmaschinen (wie Google) sich jetzt um semantische Suche und Semantik drehen Suche ist, nach einem Buch, das ich gerade gelesen habe, zumindest teilweise beeinflusst von der positiven Reaktion, die Ihre Inhalte auf Social-Media-Kanälen auslösen, dh je mehr Ihre Inhalte geliked, geteilt und kommentiert werden, desto besser – denn diese können alle als positive Indikatoren dafür dienen, dass Ihre Inhalte interessant sind , wichtig und einflussreich; und daher einer ordentlichen Platzierung in den SERPs würdig. Aber was, wenn Sie Ihre Social-Share-Buttons am Anfang jedes Posts auf einer neuen Website mit nur wenigen, relativ wenig einflussreichen * Besuchern pro Tag anzeigen?

Theorie

Ich frage mich, ob in diesem Szenario, anstatt Ihre SEO zu unterstützen, das Vorhandensein dieser Schaltflächen für die soziale Freigabe (am Anfang jedes Beitrags) es tatsächlich schädigen könnte … Weil diese Schaltflächen für soziale Netzwerke höchstwahrscheinlich nur eine sehr geringe Anzahl von Freigaben anzeigen (Danke, dass Sie nur eine relativ kleine Anzahl von Besuchern auf Ihrer Seite haben), die dann für jeden, der die Website zum ersten Mal besucht, eine Abzweigung darstellen kann (dh für alle, die noch nicht wissen, wie groß Ihr Inhalt tatsächlich ist) . Nehmen wir an, Sie haben gerade einen ziemlich anständigen Post veröffentlicht, der in den SERPs zu ranken beginnt (vielleicht dank ein paar cleveren Keyword-Platzierungen usw.). Nach ein paar Tagen (erinnern wir uns an relativ unbekannte Websites hier – die wahrscheinlich nicht nur jeden Tag oder zwei besten gecrawlt werden) wird die Post dann beginnen, brandneue Besucher auf die Website zu locken. Wenn Sie als Erstes diesen brandneuen Besuchern eine Reihe von Social Share-Buttons zeigen, die eine sehr geringe Anzahl an Tweets, Likes, Google + 1s usw. aufweisen, was Sie diesen neuen Besuchern unbeabsichtigt sagen könnten, ist **: 'der Post Sie habe gerade gefunden, ist nicht sehr beliebt und ist daher wahrscheinlich nicht wert, sich darüber zu ärgern ', was dann diesen hart erarbeiteten neuen Besucher direkt zurück zu den SERPs bringen kann, um nach einem anderen Artikel zu suchen, der entweder keine solchen Daten anzeigt oder, besser noch, zeigt unzählige Tweets, Likes, + 1s usw. an – was dann auf Google hindeuten würde, dass der Besucher nicht zufrieden mit dem war, was er auf Ihrer Website gefunden hat – was dann vermutlich dazu führen würde, dass Google Ihren Inhalten in ihren semantischen SERPs einen niedrigeren Platz einräumt ! Autsch!!

Schlimmer noch (als ob das nicht schlimm genug ist), wird nicht nur Ihr Inhalt in den SERPs fallen, Ihr Inhalt wird dann weiter auf mögliche Anteile verlieren, die von jenen Leuten stammen könnten, die Ihre gelesen hätten Der Inhalt wäre nicht durch eine so geringe Anzahl an Aktien abgeschreckt worden – dadurch (vorausgesetzt, dass Google die Anzahl der Social Shares usw., die ein Post erhält, wirklich in die Waagschale wirft), dass Ihr Inhalt keinen Schub mehr in den SERPs bekommt haben gewonnen, wenn diese Leute, die anderswohin gegangen sind, es geteilt haben. Letzten Endes verursachen ähnliche Inhalte wie Ihre, die von Websites mit geringerer Qualität veröffentlicht werden, die bereits von einer großen Anzahl von Leuten besucht werden, die regelmäßig Inhalte teilen – manchmal sogar ohne sie zu lesen -, um in den SERPs höher zu rangieren! Doppel Autsch !!!

Das Problem wäre natürlich nicht anwendbar für eine Site, die bereits sehr etabliert ist und eine große Anhängerschaft hat. Weil solche Websites mit großen Folgen, sagen wir www.webdesignerdepot.com oder moz.com/blog zum Beispiel, einen Post niemals veröffentlichen werden (fast egal, worum es in der Post geht oder um die Qualität ***), die nicht kommt mindestens einhundert (manchmal ein paar tausend) oder so Aktien innerhalb der ersten ein oder zwei Tage, einfach weil sie bereits so große Mengen an etablierten Verkehr haben!

Die Kehrseite

Es gibt natürlich ein paar offensichtliche Gründe, solche sozialen Buttons an der Spitze von Posts zu halten (selbst wenn sie nur sehr wenige Nummern von Shares zeigen), zum Beispiel: Social Share-Buttons am Anfang von Posts machen diese Posts einfacher zu teilen ( Dies gilt hauptsächlich für Leute, die es nicht weit genug machen, um die Social-Share-Buttons zu erreichen, die sich am Ende von Beiträgen befinden. Und das sollte Ihrer Seite eine Anzahl von Beiträgen geben, die aus dem einen oder anderen Grund ein Ganzes ergeben Haufen von Aktien, dann werden diese sichtbaren großen Zahlen von sozialen Anteilen in gewissem Maße die Erstbesucher dazu ermutigen, weiter zu lesen – dh zum Teil, um zu sehen, worum es bei all dem Trubel geht.

Frage

Ich frage mich, ob Google diese Art von Dingen irgendwie berücksichtigt ?! Ich hoffe es sehr … aber in absehbarer Zukunft werden wir nur Social-Share-Buttons am Ende unserer Posts anzeigen (da dies noch keine Site mit einer großen Anzahl von Followern ist)!

* Damit meine ich Besucher, die selbst noch nicht viel soziale Reichweite / Einfluss haben.

** besonders wenn diese neuen Besucher (über das Postdatum) sehen können, dass der fragliche Beitrag bereits eine oder zwei Wochen alt ist.

*** Beachten Sie, dass sowohl WebDesignerDepot als auch Moz in der Regel nur exzellente Inhalte veröffentlichen und das seit einigen Jahren (lange bevor die semantische Suche ins Spiel kam).

Alle Google-Experten möchten Kommentare abgeben? Vielleicht lautet die Antwort, dass nur die Schaltflächen für soziale Netzwerke oben auf Posts angezeigt werden, die die Anzahl der Anteile überhaupt nicht anzeigen.

Schau das Video: AdWords Conversion Tracking mit Google Tag Manager Tutorial

Like this post? Please share to your friends:
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: